Bitte um den Frieden!

Das Kriegs­geschehen in der Ukraine wühlt uns auf. Da ist es wichtig, einen Ort zu haben, an dem unsere Sor­gen, Äng­ste auch unser Gebet für den Frieden – einen Platz haben.

Deshalb beste­ht seit dem ver­gan­genen Son­ntag die Möglichkeit, am Ehren­mal in Biskirchen vor dem Kreuz, eine Kerze — ein Friedenslicht — zu entzün­den, einen Stein abzule­gen oder auch schriftlich die Gedanken, die uns im Moment beschäfti­gen, zu äußern. Der Ort, der uns daran erin­nert, was Krieg bedeutet und dass so etwas nie wieder geschehen sollte, unter­stre­icht unsere Bit­ten – unsere Gebete – in beson­der­er Art und Weise.

Wir laden ganz her­zlich ein, diese Möglichkeit wahrzunehmen, um unser­er Bitte um den Frieden eine sicht­baren Aus­druck zu verleihen:

»Gib Frieden, Herr, gib Frieden!”

Kerzen, die entzün­det wer­den kön­nen, ste­hen bereit.